Protex Feuerlöscher – Eine Marke Glorias

Protex ist eine Feuerlöscher-Marke des Brandschutzunternehmens Gloria.

Welche Feuerlöscher bietet die Marke Protex an?

Feuerlöscher von Protex gibt es für die Brandklassen A, B, C, D und F. Mit Brandklasse A bezeichnet man Brände von festen Stoffen. Meistens sind diese Stoffe natürlicher Herkunft wie Holz, Papier oder Stroh. Brennende flüssige Stoffe wie zum Beispiel Benzin, Teer oder Ethanol fallen in die Brandklasse B. Als Brandklasse C werden brennende Gase wie Wasserstoff oder Erdgas bezeichnet. In die Brandklasse D fallen Metalle also Aluminium, Magnesium oder Kalium. Unter der letzten Brandklasse F bezeichnet man brennende Fette und Speiseöle.

Pulverlöscher von Protex

Besonders beliebt ist der Pulverlöscher von Protex. Mit guten Bewertungen ist beispielsweise der 6 kg Pulverlöscher versehen. Dieser besitzt einen Manometer, besser ausgedrückt eine Druckanzeige. Somit ist sofort sichtbar ob der Feuerlöscher einsatzbereit ist. Dies ist der Fall solange sich der Zeiger des Manometers im grünen Bereich befindet. Der Feuerlöscher ist handlich und kann somit im Ernstfall auch gut von zierlichen Personen genutzt werden. Der Feuerlöscher ist nachfüllbar eignet sich daher für mehrer Einsätze. Der 6kg Pulverlöscher von Protex hat eine sehr gute Löschleistung und ist durch den Löschschlauch in der Handhabung einfach. Die beiliegende Wandhalterung ermöglicht es, den Feuerlöscher griffbereit zu montieren.

Wasser-Schaum-Löscher

Der Wasser-Schaum-Löscher von Protex mit einer Füllmenge von 6 Litern eignet sich für die Brandklassen A und B. Montiert wird der Löscher mittels Wandhalter und Fußring, somit besteht keine Gefahr des umkippens. Im Durchschnitt hält dieser Feuerlöscher zwei Jahrzehnte. Dabei muss man falls vorgeschrieben die gesetzlichen Überprüfungen einhalten. Der Feuerlöscher versprüht beim Auslösen den Schaum bis der Löscher leer ist. Das Löschmittel des Feuerlöschers wird Light Water genannt. Ein Film wird gebildet und unterbindet so die Ausbreitung des Feuers. Der Feuerlöscher verfügt über eine sehr gute Löschleistung.

Welcher Protex Feuerlöscher ist der richtige für mich?

Wenn Sie einen Feuerlöscher suchen, da dieser gesetzlich vorgeschrieben ist, müssen Sie alle Vorschriften einhalten und anhand der Gesetzeslage den richtigen auswählen. Suchen Sie einen Feuerlöscher für den privaten Gebrauch und zum Schutz Ihres Lebens und Eigentums, sollten Sie erst überlegen in welchen Räumen am wahrscheinlichsten ein Brand ausbrechen kann. In der Küche wird oft Fett erhitzt, somit sollten Sie hierfür einen Fettbrandlöscher installieren. Für den Haushalt im allgemeinen verwenden Sie am besten einen Feuerlöscher der Brandklasse A.

Worauf sollte man beim Kauf eines Feuerlöschers achten?

Optimal ist es, wenn eine Wandhalterung beinhaltet ist. Das wichtigste bei einem Feuerlöscher ist, dass er im Notfall griffbereit ist. Bricht ein Feuer aus, muss es sofort bekämpft werden. Wird das Feuer in Schacht gehalten bis die Feuerwehr eintrifft ist das gut, wenn nicht sollte man sich schnellstmöglich in Sicherheit begeben. Eine Druckanzeige ist von Vorteil, da auf einen Blick geprüft werden kann, ob der Feuerlöscher einsatzbereit ist. Die Aufschrift des Feuerlöschers sollte gut sichtbar sein. Genauso wie die Brandklasse und das Kaufdatum. Eine zweijährige Überprüfung ist bei einem Feuerlöscher für den privaten Gebrauch nicht vorgesehen. Länger als 20 jahre sollte man einen Löscher jedoch nicht lagern.

 

Teste dein Wissen!

Was ist der Vorteil eines Smarthome Rauchmelders?

 
 
 

Welche Art von Bränden umfasst die Brandklasse D?

 
 
 
 

Für welche Brandklasse(n) eignet sich der CO2 Löscher?

 
 
 
 

Welcher der folgenden Faktoren beeinflusst am meisten den Preis eines Feuerlöschers?

 
 
 

In welchen Bereichen kommt der CO-Melder (Brandgasmelder) zum Einsatz?

 
 
 

Was sind die Vorteile eines Pulverlöschers?

 
 
 

Question 1 of 6

Feuerlöscher retten Leben

Ein Löschgerät kostet nicht viel rettet im Brandfall jedoch Ihr Leben, welches unbezahlbar ist.

Bedeutung der DIN EN 3

Die DIN EN 3 bezeichnet eine europäische Norm zur Zulassung eines Feuerlöschers. Tragbare Feuerlöscher werden in Deutschland schon seit 1992 nach der DIN EN 3 zugelassen. In Österreich nach der ÖNORM EN 3.

Was ist ein ABC-Feuerlöscher?

Als ABC-Löscher werden Löschgeräte, welche für die Brandklassen A, B und C geeignet sind umgangssprachlich genannt. Ein Beispiel hierfür ist zum Beispiel der ABC-Pulver.